Schwimmverein Bergisch Gladbach 1920/71 e.V.

 

Ausschreibungen und Termine


 NEU: Vereinsbekleidung bei Intersport Haeger in Bensberg

Unsere gewohnte Vereinsbekleidung ( Arena Kollektion ) können wir nun bei der Firma Haeger, Schloßstraße 85, 51429 Bergisch Gladbach, beziehen und bekommen auf die Arena Bekleidung 30% Rabatt. Die Beflockung mit Vereinslogo und Namen führt Haeger gerne durch. Alle Vereinsmitglieder erhalten auf das komplette Sortiment der Bade und Schwimmbekleidung 30% Rabatt  ( Mitgliedsausweis vorzeigen ). Haeger hat sich mit dem kompletten Arena Programm ausgestattet ( Brillen, Pullkicks, Badebekleidung etc. ).

Unser normales blaues Vereins T-shirt incl. Vereinslogo und Namen könnt Ihr weiterhin für 12 € Komplettpreis bei den "Flockern" , Richard-Zanders-Straße 21, 51465 Bergisch Gladbach, beziehen.


 

Achtung!!!!!: Die Vereinsmeisterschaften des S.V.B.G.2016 finden am 15.01.2017 statt !!

 


 

 Faszientraining 2016/2017 - Neuer Kurs - !!!  - Infos - hier klicken -------- leider schon ausgebucht!!!!

 


 

Ergebnisse Swim & Run 2016

Fotos Swim & Run 2016


 

Gold, Silber und Bronze gesammelt

SVBG kämpft mit acht Staffeln im Rennen um Startplätze beim NRW-Finale

 

Am 12. und 13. Oktober 2016 wurden im Bonner Frankenbad die “Deutschen Mannschaftsstaffelmeisterschaften der Jugend” (“DMS/J“) des Schwimmbezirks Mittelrhein ausgetragen.

Der Schwimmverein Bergisch Gladbach schickte acht Staffeln an den Start und verzeichnete in der Gesamtwertung insgesamt drei Medaillen, darunter eine Gold, eine Silber- und eine Bronze-Medaille.

Jede Mannschaft hatte fünf  4x100m-Staffeln zu absolvieren: jeweils eine Schmetterling-, Rücken-, Brust-, Freistil- und Lagenstaffel. Die Jahrgänge

2007-2008 mussten jedoch lediglich 4x50m beziehungsweise 4x25m über Schmetterling schwimmen.

Im Hinblick auf die Podestplatzierungen ging die 1. Mannschaft der Damen als erfolgreichste Mannschaft des S.V.B.G. aus dem Wettkampf hervor. In der Besetzung Anna-Lena Materne (2000), Christina Kirchner (2000), Eva Schweiger (2002), Jule Wellmann (2002) und Helena Puchalla (2000) starteten die jungen Damen in der offenen Klasse, die sich leider nicht weiter für das Landesfinale qualifizieren konnten, dies war nur unterhalb der offenen Klasse möglich.

Auch die 1. Mannschaft der Männer mit Platz 2 in der Gesamtwertung war sehr zufrieden, konnte sich aber nicht weiter qualifizieren. Sie wurde besetzt durch Max Fischer (1995), André Korten (2000), Sebastian Mihaila (2000), Adrian Richter (1995), Andreas Baruch (2003) und Victor Wenzel (1999).

Die weibliche Jugend C  gewann in der Besetzung Luna Wenzel (2003), Hanna Menzel (2004); Lily Kreis (2003), Carina Walpert (2003), Anna Lambertz (2004) und Mariline Weselek (2004) den 3. Platz in der Gesamtwertung und konnte sich mit diesem Ergebnis für das Landesfinale am 3. u. 4.12. 2016 in Wuppertal qualifizieren.

Auch die übrigen Staffeln des S.V.B.G hatten viel Spaß auf dem Wettkampf und zeigten durchweg gute Leistungen.

 

Kölner Stadtanzeiger Mi.23.11.2016


 

 

Erfolgreicher Martinilauf für die Triathleten des SV Bergisch Gladbachs 1920/71

Am Sonntag den 6. November fand der Bensberger Martinilauf statt. Die Triathleten des SV Bergisch Gladbachs 1920/71 waren mit 31 Startern vertreten, darunter waren 7 Staffel  angemeldet.

Bei den Triathleten, welche 1,1 km liefen, konnte sich Constantin Zerfaß, bei den Männern als 3. durchsetzen. Aber auch Tim Illgen und Emil Kaufmann konnten mit ihren Leistungen überzeugen. Die beiden jüngsten Starter Felix Stieffenhofer und Gabriel Simon konnten sich über die Ränge 13. und 18. freuen. Steffen Rath errang den 17. Platz und Magnus Westphal  wurde 25. Bei den Frauen liefen alle auf die Plätze 8-11. Lena Demiraglar wurde 8. danach Folgten Olivia Kranenpohl (Platz 9), Annkathrin Zerfaß (Platz 10) und Svenja Fischer (Platz 11). Sie waren alle zufrieden mit ihren Leistungen.

Bei den 10 km Läufern kam Eric Cramer als 11. ins Ziel.  Mala Schulz belegte den dritten Rang, konnte nach der Sichtung einen Tag zuvor, bei der sie ihre Kader-Qualifikation bestätigte, erneut überzeugen. Bei den Erwachsenen wurde Michael Groß 44., Nadine Eichhorn 49., Karin Delantonio 56., Martin Pixberg 58. und Robin Geberhart 135.  

Bei Staffeln, welchen ihren Wechselplatz am Schloss Lerbach hatten, konnten sich die SVBG-Bären (Simon Groß und Tom Schütz) und die SVBG-Fische (Suria Subramanian und Anna Fischer) beide auf den 2. Platz platzieren. Welches eine hervorragende Leistung ist. Die SVBG-Löwen (Henrik Illgen und Paul Kaufmann)  landeten knapp dahinter auf dem 4.Platz. Die SVBG-Geparden (Noah Eyting und Jonas Wolff) sowie die SVBG-Tiger (Isabel Simon und Franka Bräuer) liefen beide auf den 9.Platz.  Dahinter kamen die SVBG-Delfine (Maike Westphal und Lara Demiraglar) ins Ziel, als 10. Als letztes liefen die SVBG-Haie (Eike Last und Marwin Wolff) ins Ziel. Sie wurden 19.

Alle Triathleten waren mit ihren Leistungen am letzten Wettkampf der Saison an diesem Novembertag sehr zufrieden, und freuen sich schon auf nächstes Jahr.

 Kölner Stadtanzeiger Mi 16.11.2016


 

Silber für Eva Schweiger

Großes Starterfeld des SVBG bei den NRW-Meisterschaften in Wuppertal

 

 

Am 05. u. 06.11.2016 fanden in der Wuppertaler Schwimmoper die NRW-Meisterschaften auf der „kurzen“ 25m- Bahn statt. Der S.V.B.G. ging mit 8 Aktiven an den Start. 2 Wochen nach dem anstrengenden Trainingslager in Übach – Palenberg zeigten sich alle Aktiven bereits in guter Form. Insgesamt nahmen die Schwimmer 5 Medaillen mit nach Bergisch Gladbach.

Eva Schweiger gewann jeweils Silber über 100- (1:07,10min) u. 200m Rücken  (2:23,91min) im Jahrgang 2002. Außerdem belegte Eva über die kurze 50m Rücken-Strecke den dritten Rang. Die andere Rückenspezialistin Anna-Lena Materne, ging krankheitsbedingt noch etwas angeschlagen an den Start. Trotzdem machte sie ihre Sache gut und kam mit der Zeit von 2:23,77min auf den 3. Rang über 200m Rücken. Auch über 100m Rücken (1:07,35min) belegte sie im Jahrgang 2000 Platz 3. Über 50 (0:27,90min)- u. 100m Freistil (1:00,25min) kam Anna Lena mit jeweils neuen Bestzeiten auf den 7. Platz im Jahrgang. Über 50m Rücken (0:31,02min) belegte sie Rang 6.

André Korten (Jg. 2000) schwamm auf seiner neuen Strecke, den 1500m Freistil, eine gute Zeit (17:07,40min) und erreichte im Jahrgang Rang 5. Über 200m Rücken belegte André Platz 8.  Brustschwimmerin Jule Wellmann (Jg. 2002) erzielte über die lange 200m Bruststrecke  Platz 7, über 50m Brust Platz 8., und über 100m Brust Platz 9. Auch Victor Wenzel (Jg. 1999) platzierte sich über 200m Lagen in neuer Bestzeit von 2:18,80min mit Platz 9 unter den besten 10 seines Jahrgangs in NRW. Über 200m Freistil belegte Victor Rang 10 in der Zeit von 2:01,37min.  

                              

 Kölner Stadtanzeiger Mi 16.11.2016


 

 Alexander Kijlstra holt sechsmal Gold

SV Bergisch Gladbach ist bestens vorbereitet auf die NRW- Meisterschaften

 

Durchaus konkurrenzfähig zeigten sich 6 Aktive des Schwimmvereins Bergisch Gladbach e.V. beim Internationalen Aachener Schwimmfestival – einem mit nationalen und internationalen Spitzenschwimmern und Rio-Olympiateilnehmern hervorragend besetztem Wettkampf.

Anna-Lena Materne (Jahrgang 2000) erreichte dabei Platz 10 über 200m Rücken und in der Rücken-Gesamtwertung, für Max Fischer (1995) reichte es hier sogar zu einem 7. Platz. Brustspezialistin Jule Wellmann (2002) schwamm Bestzeit über die 200m-Strecke und erzielte in der Disziplin-Gesamtwertung Platz 16. André Korten (2000) wurde 14. in der Rückenwertung, Victor Wenzel (1999) und Adrian Richter (1995) erzielten jeweils Bestzeiten über 400m Lagen bzw. 50m Schmetterling – sehr gute Ausgangsbedingungen für alle vor den anstehenden NRW-Kurzbahnmeisterschaften am ersten Novemberwochenende in der Wuppertaler „Schwimmoper“.

Wie jedes Jahr besuchten alle anderen Schwimmerinnen und Schwimmer der 1. und 2. Mannschaft, sowie des Nachwuchsteams gleichzeitig das sehr beliebte Herbstschwimmfest der SG Bergheim und erzielten dort reihenweise Bestzeiten und insgesamt 57 Medaillen bei 203 Einzelstarts – keine Selbstverständlichkeit nach intensiver und anstrengender Trainingslagerwoche für viele der Aktiven.

Erfolgreichster Schwimmer an diesem Wochenende war Alexander Kijlstra (Jahrgang 2004) mit 6 Goldmedaillen an diesem Wochenende (  50 m und 100 m Freistil und 50 m und 100 m Schmetterling, 100m Brust und 200m Lagen ). Kaum weniger erfolgreich war Schwester Marijke Kijlstra (2005) mit 2 mal Gold und 4 mal Silber. Ebenfalls jeweils 6 Medaillen gewannen Luna Wenzel, Lily Kreis (beide 2003) und Mariline Weselek (2004). Luna siegte in 200m Rücken und 100m Lagen, Mariline holte Gold in 100m Freistil und 100m Schmetterling. Lily stand nach 200m Brust ganz oben auf dem Podest. Mit 5 Medaillen erfolgreich war Emma Rogowski (2005) mit Gold in 200m Lagen, außerdem 3 mal Silber und einmal Bronze. Ebenfalls erste wurden Sabrina Stander in 200m Schmetterling, Hanna Menzel in 50m Brust, Anna-Lena Materne in 200m Lagen, Tobias Jung über 200m Brust, außerdem Lilly Wacker über 50m Schmetterling und Yves-Pierre Weselek auf der 100m Bruststrecke. Weitere Medaillengewinner: Mia Kreis, Lara Hoch, Sophie Welz, Ellen Orfgen, Ben Hünseler, Jule Wellmann, Alexander Menzel und Anna Welz.

Entsprechend zufrieden mit der Form ihrer Schützlinge waren die Trainer Leony Rütz-Sadek, Dennis Godenau, Thorsten Sasse und Maike Kliese - und zuversichtlich für die kommenden Staffelmeisterschaften, die für Individualsportler immer einen ganz besonderen Stellenwert haben.

 

Kölner Stadtanzeiger Sa/So 5./6.11.2016


 

Riesen Resonanz beim SVBG-Sponsorenschwimmen

 

101 teilnehmende Kinder schwammen beim diesjährigen Sponsorenschwimmen so viele Kilometer, dass der Verein vom Sponsorengeld ein tolles Paket Trainingsmaterialien kaufen konnte. Wir haben jetzt viele neue Schwimmbretter,Pullboys,Poolnudeln, Schloris und Flossen.

Dafür danken wir allen Schwimmern und Sponsoren sehr herzlich!

Besonders gefreut haben wir uns über die Freude und gute Laune, die Ihr alle mitgebracht habt!

Euer SVBG Team

 


 

Viermal Gold für Andreas Baruch

SV Bergisch Gladbach wird dritter bei den Bezirksmeisterschaften im Bonner Frankenbad

 

Bei den diesjährigen Bezirkskurzbahnmeisterschaften im Bonner Frankenbad belegten die Aktiven des S.V. Bergisch Gladbach 1920/71 e.V., hinter den Mannschaften aus Köln und Bonn, einen sehr guten 3. Platz im Medaillenspiegel. Damit erreichten sie seit Jahren die beste Platzierung bei den Mittelrheinmeisterschaften auf der kurzen 25m Bahn.

Maßgeblichen Anteil am Medaillenregen hatte der junge Andreas Baruch (Jg. 2003), der gleich 4 Goldmedaillen (50B; 100B; 100Delfin; 50F), in der Jahrgansgruppe 2003/2004, für den Verein gewann. Dazu kamen noch je eine Silber- (100Lagen) und Bronzemedaille (100Freistil). Anna Lena Materne (Jg. 2000) gewann in der Alterklasse 1999/2000  3 mal Gold- (100Rücken; 100Freistil; 50 Freistil), 2 Silber- (50 Rücken; 100 Lagen) und eine Bronzemedaille (50m Delfin). Lily Kreis (Jg. 2003) gewann einmal Gold (100m Brust) und einmal Bronze (100m Delfin).

Victor Wenzel (Jg. 1999)  schwamm ebenfalls einen starken Wettkampf und gewann einmal Gold (100m F) und  4 Silbermedaillen (100m Lagen; 50-u. 100m Delfin; 100m Brust). Auch Eva Schweiger (Jg. 2002)  konnte einmal die begehrte Goldmedaille über 100m Rücken  in der Jahrgangsklasse 2001/2002 mit nach Hause nehmen. Luna Wenzel (Jg. 2003) gewann zweimal Silber (100m Rücken; 100m Delfin) und zweimal Bronze (100mLagen; 100m Freistil). Brustspezialistin Jule Wellmann (Jg. 2002) gewann 2 Bronzemedaillen, über 50- u. 100m Brust. Schließlich komplettierte André Korten (Jg. 2000) mit einer Bronzemedaille über 100m Rücken die gute Ausbeute des S.V.B.G. Knapp am Podest vorbei schwammen: Adrian Richter, Sebastian Mihaila, Sabrina Stander und Alexander Menzel.

In den Herbstferien bereiten sich die Aktiven der 1. und 2. Mannschaft beim Trainingslager in Übach Palenberg auf anstehende Meisterschaften vor.

 

Kölner Stadtanzeiger Mi.19.10.2016


 

 

Anna-Lena Materne glänzt

SVBG überzeugt zum Auftakt nach der Sommerpause

Nach gut 7 Wochen Sommerpause sind die Aktiven des S.V.B.G. seit dem 24.08. 2016 wieder im Training. Der erste Wettkampf in der neuen Saison fand am 10./11.09.2016 in Neuss statt. Mit insgesamt 53 Aktiven bei 205 Starts stellten die Gladbacher das drittstärkste Team auf diesem Einladungswettkampf. Es wurden alle Strecken und Techniken von 25-400m geschwommen. Über die kurzen Strecken bis 100m wurden außerdem  Finalrennen durchgeführt. Die Finals wurden über 2 Jahrgänge durch die jeweils 8 Zeitschnellsten besetzt.

 Zahlreiche Aktive des S.V.B.G. konnten sich nach guten Vorlaufresultaten für diese Finals qualifizieren. Sehr erfolgreich war hier die 2000 geborene Anna-Lena Materne. Sie konnte die Finals über 100m Rücken und Freistil gewinnen und erreichte über 100m Delfin und 100m Brust Rang 3.

 Je einen ersten, zweiten und dritten Platz gewann Eva Schweiger  (Jg. 2002) in den Finals über 100m Rücken, 100m Delfin und 100m Freistil. André Korten (Jg. 2000) gewann sein Finale über 100m Rücken im Jg. 2000 und älter. Je einen zweiten und einen dritten Platz sicherten sich in der Klasse 2003/2004 Luna Wenzel (100Rücken u. 100Freistil) und Lily Kreis (100 Delfin und 100 Brust). Victor Wenzel (Jg. 1999) erreichte  3 Finals, über 100Rücken (Silber), 100Delfin (Bronze) und 100m Brust (Bronze), hier in der offenen Klasse. Je einen dritten Rang im Finale belegten Alexander Menzel (Jg. 2002) und Sebastian Mihaila, Jg. 2000 über 100m Rücken. Emma Rogowski (Jg. 2005) schließlich, gewann über 100m Brust Bronze. Weitere Goldmedaillen auf Strecken ohne Finale gewannen: Anna-Lena Materne (100L); Emma Rogowski (200B); Eva Schweiger (100L); Florine Weselek (25B u. 25F); Hanna Kunz (200R) und Niklas Korten (200R).     

 Kölner Stadtanzeiger Mi.21.09.2016